Grabgestaltungsmöglichkeit

Grabgestaltung mit Naturstein und Kies
Die Grabgestaltung sieht besonders natürlich aus, wenn das Grabmal aus Naturstein gefertigt wurde und auf ihm alle wichtigen Daten vermerkt sind. Diese Steine gliedern sich sehr gut in das Gesamtbild des Friedhofes ein, und obwohl sie eher dezent als imposant wirken, so komplettieren sie doch das Grab auf eine hübsche Art und Weise. Auch die Anordnung von mehreren natürlich belassenen Steinen oder Steinfiguren und -platten auf der Grabfläche lässt eine individuelle und schöne Ausgestaltung der Grabfläche zu. Für die Grabgestaltung mit Steinen können auch Sand und Zierkies verwendet werden, um besondere Akzente zu setzen. Steine benötigen nicht so viel Pflege wie Pflanzen und werten das Grab optisch auf.

Pflegeleicht

Über Geschmack lässt sich streiten, doch in einem Punkt sollten sich bei Grab- und Friedhofsgestaltung alle einig sein: grüne Gräber sind schön, schlicht und tröstlich Grün beruhigt das Auge und lässt nachweislich den Pulschlag sinken.

Unter Beachtung der jeweiligen Friedhofsordnung kann auch eine Grabgestaltung mit Steinen vorgenommen werden. Durch Steine in verschiedenen Größen, Sand und Kies kann man die letzte Ruhestätte trotz der auf dem Friedhof geltenden Regeln noch relativ frei, modern und vor allem pflegeleicht gestalten. Das Grab sollte nur von Zeit zu Zeit von Unkraut befreit werden und manchmal kann Grabpflege sogar dabei helfen, den schmerzlichen Verlust eines geliebten Menschen besser zu verarbeiten.

Pflegeaufwendig

Der Schmuck der Gräber mit einer wechselnden Bepflanzung aus einjährigen Frühjahrs-, Sommer-, und Herbstblumen - ist Tradition. Hier sollte man bedenken, das eine ständige Wechselbepflanzung in der Pflege recht Zeitaufwendig ist.

Für Angehörige ist die Grabpflege oft ein Problem. Sie wohnen nicht in der Nähe, und eine Dauergrabpflege kann im Jahr bis zu 1000,- € kosten. Schauen Sie sich in unserer Bildergalerie pflegeleichte Gräber an. Gerne beraten wir Sie auch zu diesem Thema persönlich.